« zurück

ATV2 bald österreichweit kostenlos über Antenne!

Neben der laufenden Optimierung des österreichbezogenen Programmschemas auf die Zielgruppe 30+ und neuem Look & Feel, erweitert ATV2 für seine Seher auch die Empfangsmöglichkeiten.  Ab 21. Oktober 2014 kann ATV2 in Kärnten und Osttirol auch über DVB-T2 mit terrestrischer Antenne und DVB-T2-fähigen Empfangsgerät ohne zusätzliche Abo-Gebühren empfangen werden.

  

ATV : „Bisher waren wir mit der terrestrischen Ausstrahlung von ATV2 über DVB-T aufgrund mangelnder österreichweiter Kapazitäten (MUX-A  & MUX-B) auf die Sendegebiete Tirol, Vorarlberg, Wien und umliegendes Niederösterreich beschränkt. Durch den stufenweisen österreichweiten Umstieg auf DVB-T2 erhalten wir endlich die Möglichkeit innerhalb der nächsten beiden Jahre das Programm von ATV2 auch allen Sehern kostenlos über Antenne anzubieten – und das österreichweit mit einer Flächendeckung von 90%.“

Serien, Filme & Kultur-Highlights

Unter dem neuen Claim „Großes Kino!“ bietet ATV2 eine echte Alternative zum wöchentlichen Fernsehprogramm seiner Mitbewerber. Besonders die ATV2 Filmfestspiele am Donnerstag erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Sehern, mit Perlen der Filmgeschichte und Leckerbissen für Cineasten zur besten Sendezeit. Neben einem umfangreichen kultigen Serienangebot bietet ATV2 von Mo-Fr News und Informationen aus erster Hand, sowie Reportagen von und für Österreich. Opernfreunde werden sonntags laufend mit erlesenen Produktionen aus der Metropolitan Opera und dem Opernhaus Zürich überrascht. Mit dem wöchentlichen Kulturmagazin „Highlights“ setzen Erna Cuesta und Franz Zoglauer ein klares Signal für Kulturberichterstattung in Österreich und zeigen, dass Kultur unterhaltsam, bewegend und spannend ist.

Fernseherlebnis ohne laufende Zusatzkosten

Neben den 4 Programmen des ORF, 3sat und den Privat-TV-Programmen ATV, Servus TV und Puls 4 wird im Zuge der laufenden Umstellung auf das neue digitale Antennenfernsehen auch ATV2 allen Sehern mit DVB-T2 Empfangsgerät österreichweit kostenlos zur Verfügung stehen. Derzeit verfügt ATV2 über eine technische Reichweite von 73%, wobei sich der österreichische Privat-TV-Pionier bezüglich der Verbreitung seines zweiten Programms noch lange nicht befriedigt zeigt.

ATV : „Wir bleiben als ATV-Gruppe unserem Motto treu, unsere beiden österreichischen Programme allen Sehern ohne laufende Zusatzkosten anzubieten, egal ob in SD oder HD. Obwohl der terrestrische Empfangsweg  in Österreich derzeit eine relativ geringe Nutzungsrate hat, sehen wir darin eine durchaus attraktive und unkomplizierte Möglichkeit unsere Programme allen Österreichern ohne Zusatzgebühren  zugänglich zu machen. Es würde uns natürlich sehr freuen, wenn diese Tatsache auch mehr Berücksichtigung bei der Weiterverarbeitung unserer Programme in Kabelnetzen und Gemeinschaftsantennenanlagen finden würde. Programmreihungen, sowie Verfügbarkeit über alle Empfangswege sollten sich in unserem Land auch verstärkt an die in Österreich produzierenden öffentlich-rechtlichen und privaten Programmanbieter orientieren um den  Medienstandort Österreich im Sinne aller Beteiligten wirtschaftlich auf Dauer zu sichern.“

Infos zum laufenden Ausbau von ATV2 über DVB-T2  und weiterführende Informationen finden Sie im Internet auf ATV2.at/empfang