« zurück

Schulung zu einem heiklen Thema: Installation von Audio- und Videoanlagen

Installationen von Audio- und Videoanlagen erfordert einiges an Fachwissen, in welcher elektrotechnischen Umgebung wir uns bewegen.

Bei unsachgemäßer Installation kann es zu Potenzialverschleppungen und erheblichen EMV-Störungen kommen. Eine ganze Reihe Normen behandeln das Thema, kaum jemand hat hier den kompletten Überblick. Eine Nichtbeachtung dieser Normen kann aber zu Störungen in der Anlage, Fehlern bis hin zu Schwelbränden führen. Selbstverständlich kann durch die Potenzialverschleppung auch eine Gefährdung von Personen erfolgen. In weiterer Folge geht es dann um Schadenersatzansprüche, die von Kosten bei Systemausfall (Umbuchungen, Absagen) über 'Garantieansprüche', die vom Hersteller / Lieferanten abgelehnt werden, bis zum Schadenersatz bei defekten Teilen oder bei Schwelbränden führen können. Über die Folgen bei Gefährdung von Personen möchte ich gar nicht eingehen.

Eine Kenntnis dieser Zusammenhänge ist unumgänglich nötig, um nicht rechtlich und finanziell in die 'Sackgasse zu kommen'. In weitere Folge werden wir dann einen Vortrag über Vertragsnormen, Baunormen und die ganz wichtige B2110 organisieren, maßgeschneidert für die Kommunikationselektroniker. Eine rechtzeitige Meldung von Missständen trägt dazu bei, nicht schuld an Bauverzögerungen zu werden und hilft Ihnen, Ihre Projekte auch unter schwierigen Bedingungen rentabel abwickeln zu können. Organisatorisch werden diese Kurse über die E-Marke abgehalten. Der Kurstitel lautet : Der glühende Nullleiter - Erdungsprobleme und Potenzialverschleppung