« zurück

Fernseher aus und raus: Nickelodeon Austria schaltet am 1. August auf Schwarzbild

Berlin/Wien  - Nickelodeon Austria ruft am 1. August von 13.00 bis 17.00 Uhr den Spieltag aus und schaltet Programm ab

Fernseher aus und raus heißt es am 1. August, wenn Nickelodeon Austria von 13 bis 17 Uhr sein Programm auf Schwarzbild stellt. Im Rahmen des Spieltages, der nun schon zum fünften Mal stattfindet, schaltet der Kindersender ab - gleichzeitig wird das Online-Angebot eingeschränkt. Stattdessen animiert Nickelodeon die Kids, selbst aktiv und kreativ zu werden, während 'SpongeBob Schwammkopf', 'Die Teenage Mutant Ninja Turtles' oder die Babysitter-Profis von 'Sam & Cat' Sendepause haben.

„Mit Aktionen wie dem Nickelodeon Spieltag zeigen wir, dass wir uns als Kindersender unserer Verantwortung bewusst sind, Kinder mit zu prägen.“, kommentiert Josef Almer, als Goldbach Media Geschäftsführer für die Vermarktung von NICKELODEON AUSTRIA verantwortlich, die Intention.

Über Nickelodeon:

Nickelodeon ist ein weltweit ausstrahlender Kindersender und die Heimat einiger der beliebtesten Kinderserien derzeit, darunter 'SpongeBob Schwammkopf', 'iCarly', 'Die Pinguine aus Madagascar', 'Victorious', 'Kung Fu Panda', 'Teenage Mutant Ninja Turtles' und 'Dora'. Besonderes Programm-Highlight sind die jährlich stattfindenden 'Nickelodeon Kids' Choice Awards', eine starbesetzte Show, in der Kinder weltweit über die Preisträger abstimmen. Nickelodeon gehört zu der Viacom International Media Networks GmbH. Zum Nickelodeon Unternehmen gehören neben dem abwechslungsreichen Fernsehangebot für Kinder außerdem der Bereich Consumer Products, Online- und Freizeitangebote sowie Publishing Produkte. Nickelodeon Northern Europe, mit Hauptsitz in Berlin, strahlt die Nickelodeon Inhalte in 14 Länder Nordeuropas auf seinen Kanälen Nickelodeon, Nicktoons, Nick Jr., Nick Hits, Teen Nick und Kindernet aus. Die Eigenproduktionen 'Het Huis Anubis' / 'Das Haus Anubis', 'Hotel 13', 'Nickelodeon Alaaarm' und 'Nick Battle' runden das Angebot von Nickelodeon in Nordeuropa ab.

Pressekontakt:

pr-unit
Julia Köberl
Tel.: 01 36 91 264
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!